Warum Gewohnheitsentwickler?

Wir entwickeln Gewohnheiten angepasst an unsere aktuelle Lebenssituation. Ich spreche nicht von diesem starren Bild – Das haben wir schon immer so gemacht – NEIN.

Lasst uns eine Gewohnheit entwickeln, die Gut tut ohne sich zu verkrampfen,  mit dem Bewusstsein „Was mir heute gut tut, kann in ein paar Wochen schon etwas ganz anderes sein“. Und das ist vollkommen OK. Denn wir haben den ersten Schritt gemacht, angefangen uns zu entwickeln und diese Entwicklung ist grenzenlos.

Oder nennen wir es mal Routine. Eine Routine kann und darf sich weiterentwickeln und verändern.

Wir verändern uns täglich. Das Wetter verändert sich ständig UND es scheint nun mal nicht jeden Tag die Sonne – entscheidend ist, was DU daraus machst.

Warum fallen uns manche Dinge so leicht und andere ziehhhhhhhen sich. Ja, sind richtig zäh? Haben wir uns vielleicht zu viel auf einmal vorgenommen, wissen wir nicht wo wir anfangen sollen oder machen wir das weil es halt gerade alle so machen?

Nehmen wir mal das Zähneputzen:  Puhhh, hoffentlich bleibt das eine lebenslange Gewohnheit.

Weisst du noch wann das genau  angefangen hat? Das Zähneputzen ist für uns so „normal“ geworden, dass es einfach dazu gehört, täglich. Also lass uns Stück für Stück, nach und nach neue Gewohnheiten in unsere Leben einladen und schauen was sich so entwickelt.

Wenn ich Dir dabei helfen kann – lass es mich wissen! Ich freu mich drauf.

Deine Babsi
Gewohnheitsentwickler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s